Die German Gents bei BR Klassik

May 31, 2019

Liebe Freunde,

das junge BR Magazin Sweet Spot war beim a cappella Festival in Leipzig. Entstanden ist eine zweistündige Sendung mit viel Musik und interessanten Interviews. Wir waren natürlich auch mit von der Partie. Zu erfahren gibt es ab 1h25min unter anderem, warum wir schon häufiger vor Leuten mit gebrochnen Beinen auftreten durften und natürlich singen wir. Also schaut vorbei:

https://www.br-klassik.de/themen/sweetspot/a-cappella-festival-leipzig-2019-on-tour-sondersendung-100.html


SWEET SPOT ON TOUR MIT SVENJA WIESER UND GINO THANNER

„German Gents heißen die Vier aus Berlin, die dieses Jahr beim a cappella-Wettbewerb in Leipzig die Abräumer waren. Und dabei singen sie erst knapp ein Jahr zusammen: Thoma Wutz (Tenor), Armin Horn (Tenor), Lukas Schulze (Bass), Raphael Zinser (Bass).

GÄNSEHAUTMOMENTE MIT MENDELSSOHN Schnieke,

das ist das erste, was einem einfällt, wenn man die Jungs von German Gents auf die Bühne kommen sieht. Der Name passt also schon mal. Dann kommt die Performance: zuerst noch ein bisschen schüchtern - sehr süß! Aber nach einem letzten Luftholen und den ersten paar Takten gemeinsamen Singens zaubern sie in Nullkommanichts eine überwältigende Harmonie und Feinfühligkeit hervor. Damit und mit ihrer durchaus etwas altmodischen Lied-Auswahl haben sie beim a cappella-Wettbewerb auf ganzer Linie überzeugt. Spätestens bei “Schöne Nacht” von Wilhelm Nagel war Gänsehaut angesagt - und die German Gents hatten Jury und das Publikum in der Tasche.“